Mallorca

Start Wanderungen Ausflüge Reiseinformationen
Sa Trapa Puig de Galatzó Puig de l'Ofre Puig Tomir Talaia d'Alcúdia Puig d'Alaró Cala Tuent

Sa Trapa

Diese Wanderung führte mich an die äußerste Südwestspitze Mallorcas nach Sant Elm. Von Sant Elm fällt der Blick über das tiefblaue Meer zur vorgelagerten Felseninsel Sa Dragonera. Aber der Blick auf diese imposante Insel würde sich im Verlauf der Wanderung noch steigern.

Ich parkte mein Auto am Haus Ca'n Tomeví, wo der Weg sich dreiteilte. Wie so oft war der Weg nicht ausgeschildert und ich musste mich auf Steinmännchen und Farbmarkierungen verlassen. Aber der Pfad war schnell gefunden und stieg rasch an. Zur linken Seite hatte ich eine schöne Sicht auf die kleine Bucht Cala Basset mit ihrem türkisfarbigen Wasser. Ich hatte eine Kletterstelle zu überwinden und erreichte nach einer Stunde eine Anhöhe von der ich bereits die Klosterruine Sa Trapa sehen konnte. Die verfallenen Klostergebäude standen zurückversetzt vom Klippenrand am terrassierten Wiesenhang, der mit Mandelbäumen bepflanzt war. Hier gab es auch zwei Aussichtsterrassen mit Blick auf Sa Dragonera.

Doch der allerschönste Blick auf Sa Dragonera sollte noch kommen. Dazu lief ich rauf in Richtung Coll de Ses Animes. Kurz vor dem Pass bog ein schmaler Pad nach links, der auf fast gleicher Höhe nach gut einer halben Stunde zum Mirador des Fabioler führte. Hier gab es von einer kleinen Aussichtskanzel den großartigen Blick auf Sa Dragonera und auf das tief unterhalb anbrandende Meer.

Sa Dragonera
Sa Trapa
Punta des Carregador