Mallorca

Start Wanderungen Ausflüge Reiseinformationen
Sa Trapa Puig de Galatzó Puig de l'Ofre Puig Tomir Talaia d'Alcúdia Puig d'Alaró Cala Tuent

Talaia d'Alcúdia

Diese Wanderung führte mich auf die nördlich der Kleinstadt Alcúdia gelegene Halbinsel Victoria. Ausgangspunkt der Wanderung war der Parkplatz an der Kirche Ermita de la Victoria. Ich folgte dem breiten Weg etwa fünfzehn Minuten hinauf bis ein schmaler Pfad nach links abbog. Hier fing der lohnenswerte Abstecher zum Aussichtspunkt an der Penya Roja an, etwa eine halbe Stunde entfernt. Der Pfad verlief etwa auf gleicher Höhe die Küste entlang bis zu einem schmalen Felsendurchschlupf, den ich gebückt durchlaufen musste. Unmittelbar danach gab es eine von Drahtseilen gesicherte Stelle. Dann waren es nur noch wenige Minuten bis zur kleinen Aussichtsplattform. Von hier überblickte ich die farbenprächtige Spitze der Halbinsel, die militärisch genutzt wird. Und zur linken Seite hatte ich einen herrlichen Blick auf die jenseits der Bucht liegende Halbinsel Formentor.

Nach einigen genussvollen Momenten kehrte ich zum breiten Weg zurück und verfolgte ihm weiter in Richtung Talaia d'Alcúdia. Hier ging es noch mal unkomplizierte 150 Höhenmeter hinauf. Die Talaia d'Alcúdia bildet mit gut 400 Metern der höchste Punkt der Halbinsel Victoria und bot einen grandiosen Rundumblick auf die beiden Buchten von Pollença und Alcúdia. Andere Landschaften meiner Wanderungen waren erkennbar, darunter der Puig Tomir und unten schimmerte die Sumpflandschaft der S'Albufera in der Sonne.

Pfad zur Penya Roja
Mirador de Penya Roja
Alcúdia